Gimp - Pinsel erstellen

Veröffentlicht auf von KreativMonster

Stempel kann man nicht nur auf Papier, sondern auch am PC. Alles, was man dafür braucht, ist ein nettes Grafikprogramm. Ich empfehle Gimp, denn es hat viele Funktionen, ist dennoch leicht zu bedienen und zudem noch ein Open-Source Programm. Gimp kannst du hier kostenlos herunterladen.

Um in Gimp zu stempeln, braucht man zunächst ein paar hübsche Pinsel. Denn diese Pinsel dienen uns später als Stempelmotive. Um an schöne Pinsel zu kommen, gibt es zwei Möglichkeiten:
  -  Man lädt sie sich aus dem Internet herunter
  -  Man erstellt seine eigenen, individuellen Pinselspitzen

Der einfache Weg - Pinsel herunterladen

Wenn du dir Pinsel für Gimp aus dem Internet heruntergeladen hast, musst du sie einfach nur im Ordner
...\User\*deinName*\.gimp-2.4\brushes

abspeichern. Du erkennst Pinseldateien für Gimp übrigens an der Endung .gbr.

Der auch-nicht-schwere Weg - Pinsel selber erstellen

Falls du deine Pinsel lieber selbstgestalten möchtest, habe ich hier ein einfaches Tutorial für dich.

Schritt 1 - Pinseldatei öffnen

Starte Gimp und klicke auf
Datei > Neu...
Ein neues Fenster öffnet sich.
 
Wähle die Höhe und Breite deines Pinsels aus, ich habe hier zum Beispiel eine Größe von 100 x 100 Pixeln gewählt. Mit einem Klick auf das kleine Kreuz öffnest du die erweiterten Einstellungen. WIchtig ist hier, dass du bei Farbraum "Graustufen" und bei Füllung "Weiß" wählst. Mit einem Klick auf OK bestätigst du deine Eingaben und eine neue Datei öffnet sich.

Schritt 2 - Pinsel gestalten

Nun kommt der Kreative Part. Male mit Hilfe des "Stift" und "Pinsel" Werkzeuges dein Stempelmotiv. Mit der "+"-Taste kannst du ins Bild hineinzoomen und mit der "-"-Taste herauszoomen, um besser zeichnen zu können. Ich habe hier zum Beispiel eine einfache Sprechblase gezeichnet.


Schritt 3 - Pinsel abspeichern

Wenn du mit deinem Motiv zufrieden bist, musst du es nur noch abspeichern. Klicke dazu auf Datei < Speichern unter... Es öffnet sich ein Fenster.


Bennene dein Bild mit Motivname.gbr und wähle anschließend mit Hilfe des Ordner-Browsers den Ordner
...\User\*deinName*\.gimp-2.4\brushes
aus. Klicke dann auf speichern. Ein neues Fenster wird sich öffnen. Wenn du möchtest, kannst du den Wert bei Abstand ändern. Dieser Wert legt fest, wie viele Pixel Abstand du später zwischen den einzelnen "Stempelabdrücken" haben wirst, wenn du mit deinem Pinsel eine Linie ziehst. Klicke abschließend erneut auf Speichern.

Gratulation - Dein eigener Stempel!

Wenn du Gimp neu startest oder die verfügbaren Pinsel aktualisierst, wird deine neue Pinselspitze dort mit angezeigt und du kannst sie benutzen. Also, stempel virtuell am PC mit deinen eigenen Stempeln! Wenn du deinen eigenen Pinsel verwendest, kannst du mir "skalieren" die Pinselgröße verändern.

Es würde mich freuen, zu sehen welche Stempel du so gestaltet hast mit diesem Tutorial.

So, und einige von mir erstellte Stempel werde ich euch diesen Sonntag zum Downloaden bereitstellen (zum Beispiel die Eule und die Sprechblase). Als Inspiration oder falls du dir selber noch schwer tut :)

Ich habe für dieses Tutorial die Version 2.4 genutzt.

Veröffentlicht in Computer

Kommentiere diesen Post