Last Minute Adventskalender

Veröffentlicht auf von KreativMonster

Nicht nur Kinder freuen sich über einen schönen Adventskalender, der jeden Tag eine kleine Überraschung bereithält, sondern auch Erwachsene. Möchte man seine Freunde oder seinen Partner am 1. Dezember mit einem netten Adventskalender überraschen, hat man mehrere Möglichkeiten auch in kurzer Zeit noch einen netten Kalender zu besorgen oder zu basteln.

In vielen Buchhandlungen gibt es schöne Papieradventskalender. Jeden Tag lässt sich ein kleines Türchen öffnen, hinter dem sich ein weihnachtliches Bild verbirgt. Besonders für Freunde, die weiter weg wohnen, empfiehlt sich ein Postkartenadventskalender. Dies ist ein Papierkalender im Miniaturformat, der mit vielen verschiedenen Motiven erhältlich ist. Ein wirklich netter, vorweihnachtlicher Gruß!

Wenn es ganz schnell gehen muss, kann man auch einen handelsüblichen Schokoadventskalender kaufen. Diese gibt es mitlerweile auch mit Pralinen oder anderen Leckereien.

Am persönlichsten ist aber immer noch ein selbst befüllter Adventskalender. Schnell und trotzdem hübsch ist es, wenn man 24 kleine Pakete packt. Diese kann man dann zum Beispiel hübsch in einem Korb drapieren, an eine Leine hängen oder in fertige Adventskalender zum Befüllen packen. Falls der / die Beschenkte genug Zeit und Nerven hat, kann man die Päckchen auch in der Wohnung verstecken.

Ich bevorzuge die letze Möglichkeit. Ein Problem, dass sich hierbei allerdings vielen stellt ist es: Womit befüllt man den Kalender?

Das ist natürlich ganz unterschiedlich, je nachdem, wer den Kalender erhält und wieviel man ausgeben möchte. Ich habe hier zur Inspiration mal eine Liste mit möglichen Inhalten zusammengestellt.

Ideen zur Befüllung eines Kalenders

♥ Süssigkeiten aller Art

♥ Leckereien, wie zum Beispiel Tassenpudding

♥ Tee

♥ kleine Kosmetikartikel (aus dem Drogerieladen)

♥ selbstgebastelte Gutscheine (Massage, Essen, Kino,...)

♥ Handwärmer

♥ kleine Dekoartikel (Kerze, ...)

♥ Kuschelsocken

♥ kleines Plüschtier

♥ kleine Bastelarbeiten (guckt doch mal bei meinen Anleitungen)

Ansonsten kann man gut auf Hobbys des / der Beschenkten eingehen.

Ich hoffe, euch hat dieser Artikel geholfen, falls ihr noch einen Adventskalender gebraucht habt.



Veröffentlicht in Weihnachtliches

Kommentiere diesen Post