Perlentier Anleitung: Krokodil

Veröffentlicht auf von KreativMonster

Dauer: kurz - mittel
Schwierigkeit: leicht

Dieses Krokodil aus Perlen ist sehr einfach zu machen und somit gut geeignet, wenn man zum ersten Mal ein solches Perlentier fädelt. Damit auch Neulinge die Anleitung verstehen, habe ich die einzelnen Arbeitsschritte fotografiert.

Ich habe das Muster für das Krokodil skizziert. Am besten ausdrucken.

Vorbereitung

Man benötigt:
  • Rocailles Perlen in drei verschiedenen Farben (für Bauch, Rücken und Augen)
  • Nylonschnur (etwa 1 m)
Die Perlen müssen alle den gleichen Durchmesser haben, ich habe für dieses Krokodil Perlen mit 2,6 mm Durchmesser verwendet.

Die erste Perle
Die erste Perle hat die Farbe des Rückens. Man fädelt die Perle auf den Faden auf, hierbei werden beide Fadenenden in entgegengesetzter Richtung durch die Perle gesteckt. Dann den Faden straff ziehen und die Perle in die Mitte der Schnur schieben.

Die Perlenreihen
Nun folgt die erste Perlenreihe. Drei Perlen in der Rückenfarbe auffädeln, auch hier wieder beide Fadenenden in entgegengesetzte Richtungen durch die Perlen stecken. Den Faden straff ziehen. Danach die Reihe in der Farbe des Bauchs auffädeln. Jede Reihe in der Vorlage wird zweimal aufgefädelt, erst in der Rückenfarbe, dann in der Bauchfarbe. Wenn man den Faden straff zieht und die Reihen ein wneig richtet, sollten die Perlen der einen Farbe auf der Oberseite, die der anderen Farbe auf der Unterseite sein.

Die Augen

Die Augen des Krokodils werden natürlich nur auf der Oberseite aufgefädelt, auf der Bauchseite macht ihr eine ganz normale 5-Perlen-Reihe.

Die Beine

In der 12. und 19. Reihe werden die Beine des Krokodils angebracht. Hierzu wird zunächst ganz normal die Rückenreihe aufgefädelt. Bevor nun jedoch noch die Bauchreihe hinzukommt, werden die Beine gemacht. Dazu werden sechs Perlen auf ein Fadenende aufgefädelt.
Man fädelt nun durch die ersten drei Perlen wieder zurück, so dass eine Art Schlaufe entsteht.
Festziehen und fertig ist das Bein. Dann das Gleiche nochmal für den anderen Faden. Anschließend wird die Bauchreihe wie gewohnt gefädelt.

Auf diese Weise das gesamte Krokodil machen. Am Ende die Fäden am Schwanzende verknoten und mit einer Nadel zwischen die Perlen fädeln.

Und so sieht das fertige Krokodil aus:
Und noch ein anderes Krokodil in blau:
Was ich mit dem Krokodil gemacht habe, seht ihr in
diesem Artikel.


Weitere Bastelarbeiten mit Perlen:
Blütenohrringe

Veröffentlicht in Basteln

Kommentiere diesen Post

Anja Mesmer 07/17/2016 22:44

Vielen Dank für diese tolle Anleitung! Ich habe mir vor Kurzem ein Buch zum Perlentier basteln gekauft, bin allerdings an den Anleitungen gescheitert. Durch dieses süße Krokodil hab ich jetzt endlich kapiert wie es geht. Herzlichen Dank!
Liebe Grüße,
Anja